DirektvermarktungAttraktiv schreiben und Kunden gewinnen

Attraktiv schreiben und Kunden gewinnen

attraktive Schreibe Infotainment
Je attraktiver Sie Ihre Texte formulieren, umso stärker motivieren Sie Ihre Kunden, weiterzulesen. Wer gelangweilt ist, klickt sich weg.
Quelle: studiostocks/shutterstock.com

Hier ein paar Tipps, damit Sie Ihre Leser mit Ihren Texten nicht langweilen:

Nutzen Sie verständliche Wörter für attraktive Schreibe

Heißt: Kurze Wörter versteht man leichter als lange. Hof statt Betriebsstätte, Auswahl statt Warenangebot, gläsern statt transparent. Hat ein Wort mehr als sechs Silben, sollte es Sie ab jetzt in Panik versetzen. Nerven Sie Ihre Kunden nicht mit aufgeblasenen Begriffen oder Fremdwörtern, die niemand versteht. Manche Schlüsselbegriffe wie Vertriebswege lassen sich nicht unbedingt ersetzen, ebenso Fachbegriffe. Der Trick hier: Erklären Sie diese Worte, wenn Sie sie das erste Mal im Text benutzen.

Klar gegliederte Sätze

Heißt: Kein Blaba in langen Sätzen. Bei denen hat man am Ende vergessen, wie sie angefangen haben. Das verprellt Ihre Leser. Unser Kurzzeitgedächtnis schafft im Durchschnitt eine Lese-Strecke von drei Sekunden. In diesem Zeitraum liest man rund sechs Wörter oder zwölf Silben. Sätze mit über 20 Wörtern sind deutlich zu lang. Hauptsätze sind die erste Wahl. Diese sollten nicht unterbrochen werden. Wenn sie doch einen Nebensatz brauchen, sollte der kurz sein und nicht mehr als zwölf Silben haben.

Was der Artikel noch bereithält:

  • Warum man nicht abstrakt formulieren sollte.  
  • Welche Modewörter man vermeiden sollte.
  • u.v.m.

Kommentare