LandtechnikBranchennewsDeutz und John Deere entwickeln gemeinsamen Motor

Deutz und John Deere entwickeln gemeinsamen Motor

John Deere und Deutz wollen künftig gemeinsam Motoren bis 177 PS entwickeln. (Symbolfoto)
Quelle: Paar

Gemeinsam wollen Deutz und John Deere einen Motor entwickeln, der laut Presseaussendung bei einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis die Verlässlichkeit, Vielseitigkeit und Leistungsstärke bietet, die Kunden von John Deere- und Deutz-Motoren gewohnt seien.

John Deere und Deutz bringen unterschiedliche Fähigkeiten und Kompetenzen in die Partnerschaft ein. Die Zusammenarbeit ermögliche es beiden Unternehmen, ihre Lieferantenbasis zu erweitern und von globalen Skaleneffekten zu profitieren. Dies werde sich letztlich in einem Mehrwert für die Kunden äußern. Die gemeinsame Entwicklung erstrecke sich auf die Hardware und die Konstruktion des Motors.

Der Basismotor wird von den Unternehmen durch eigene Software und Steuerungselemente individualisiert, um die jeweiligen Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Die Produktion und Vermarktung der Motoren soll jeweils unabhängig durch John Deere und Deutz erfolgen.

Kommentare