AW: Bio-Dünger euere Wünsche ?

AW: Bio-Dünger euere Wünsche ?

#142645
Jens Reinhardt Teilnehmer

Die klassische Geschäftsidee funktioniert etwas anders. Zuerst hat man eine Idee. Dann produziert man dieses. Danach versucht man das zu verkaufen. Marketingexperten verändern auch die Reihenfolge, aber im Grunde geht das so oder so ähnlich.

Mir scheint, als ob du den Leuten versprichst: ich weiß zwar nicht, was ihr wollt, aber sagt es mir, mein Produkt ist  genau das, was ihr braucht. (Dann tue ich meine Globuli in das hinein, was ihr kaufen würdet).

In der Landwirtschaft werden Nährstoffkreisläufe angestrebt.

Manche geschäftstüchtige Berater führen Bodenproben durch und beraten dann, welche Nährstoffen und Dünger der eigenen Firma gedüngt werden sollten.

Darüber hinaus gibt es viele nützliche und überflüssige Mittelchen zu kaufen.

Globuli, Kalk, Schwefel, Ad blue, Effektive Mikroorganismen, Gülle, Stroh, Regenwurmscheiße, Algen, “Information Sauerstoff”, Brottrunk, vergammelte Bananen, Klärschlamm, etc.

Da kommt es auf ein Mittelchen mehr oder weniger nicht an.

Wenn du zum Beispiel Fragen würdest: ich habe da was zum essen, was willst du denn darauf haben?

Dann macht es einen Unterschied, ob es sich um Bratkartoffeln oder Erdbeereis handelt, denn in dem einen Fall wäre Ketchup und im anderen Fall Schlagsahne(Schlagobers) angebracht. Wenn ich aber nicht weiß, was angeboten wird, kann ich nicht sagen, was ich dazu möchte, oder ob warm oder kalt besser ist.