AckerbauMaisMaiswurzelbohrerPilze: Heimliche Verbündete des Waldes

Pilze: Heimliche Verbündete des Waldes

Von Bernhard HENNING, LANDWIRT Redakteur

Manche Forscher halten sie für die wahren Herren des Waldes. Mit ihren Fadengeflechten, dem Mycel, durchdringen sie den Waldboden, nehmen Wasser und Nährstoffe auf und sind ein wesentlicher Bestandteil des Nährstoffkreislaufes. Ihre Wichtigkeit erkennt man auch daran, dass fast alle Baumarten mit Pilzen Symbiose betreiben. Unter Ökologen ist die Meinung weit verbreitet, dass ohne die Mykorrhiza, also die Symbiose zwischen Baum und Pilz, Wälder gar nicht existieren könnten.

Kommentare