LandlebenFamilieHofübergabe:

Hofübergabe:

Von Claudia JUNG-LEITHNER

„Konflikte mit weichenden Geschwisterkindern sind einer der Klassiker bei der Hofübergabe“, betont Stangl, der schon unzähligen Bauernfamilien als Mediator zur Seite gestanden hat. Ihm zufolge ist das Besondere an der Übergabesituation, dass ungeschriebene familiäre Gesetze auf betriebliche prallen und nicht miteinander vereinbar sind. Konkret steht der Leitsatz „Jedes Kind ist gleich viel wert“ dem Wunsch gegenüber, den Hof zur Gänze an einen Nachfolger zu übergeben.