LandtechnikBergtechnikKöppl Doppelmessermähbalken mit neuen Merkmalen

Köppl Doppelmessermähbalken mit neuen Merkmalen

Köppl Gekko mit neuem Doppelmessermähbalken.
Wir haben den neuen Köppl Doppelmessermähbalken mit dem überarbeiteten Breitspurmotormäher Gekko getestet.
Quelle: Paar

Der Gekko ist der vielseitigste und leistungsfähigste Einachsgeräteträger von Köppl. Wir haben ihn vor vier Jahren ausführlich getestet und unter „Der Verwandlungskünstler“ im LANDWIRT 06/2017 veröffentlicht. Seitdem hat Köppl den Geräteträger mit ein paar neuen Merkmalen aufgepeppt und zwei neue, breitere Mähbalken auf den Markt gebracht.
Wir konnten diese Neuerungen im Herbst 2020 und beim ersten Schnitt dieses Jahres testen. Unser Fokus lag vor allem auf dem neuen Köppl Doppelmessermähbalken mit Portalantrieb. Aktuell ist der Hersteller gerade dabei, seine Doppelmessermähbalken mit neu gestalteten Messerhaltern und anderen Mähklingen zu versehen. Diesen letzten Entwicklungsschritt konnten wir noch nicht testen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Köppl Doppelmessermähbalken

Köppl ist für sein vielschichtiges, breites Geräteprogramm bekannt. Die Baureihe der Doppelmessermähbalken mit Portalantrieb endet bei 3,10 m Arbeitsbreite. Der Hersteller folgte dem Kundenruf nach mehr Schlagkraft und erweiterte im Jahr 2018 sein Doppelmesser-Mähprogramm für den Gekko nach oben: Die beiden Spezial-Portalmähwerke 384 und 470 haben eine Arbeitsbreite von 3,84 bzw. 4,70 m. Die interne Typenbezeichnung lautet KDSP.

Kommentare