AckerbauAlternative KulturenKrankheiten und Schädlinge mit Düngung beseitigen

Krankheiten und Schädlinge mit Düngung beseitigen

Gerade die Gesunderhaltung der Rübe ist mit konventionellen Fungiziden zum Drahtseilakt geworden. Alternativ kann man aber auch mit gezielten Nährstoffgaben gegen den Pilz vorgehen.
Quelle: Agrarfoto

Krankheiten und Schädlinge sind das Resultat von Ernährungsstörungen“, so die Meinung Manfred Derfingers, Gründer von Passion for farming (PFF). „Nehmen wir den Erdfloh als Beispiel. Der kommt, wenn der Pflanzensaft zu viel Nitrat und/oder zu viel Zucker enthält. Wenn ich das weiß, kann ich gezielt mit der Düngung von Kalzium und Molybdän, oder im Falle von Zucker mit Bor entgegenwirken.“ Manfred Derflinger gehört im Ackerbau zu den Querdenkern. Seit einigen Jahren beschäftigt sich er und die PFF-Gruppe intensiv mit Nährstoffen in Boden und Pflanze. Bereits in Ausgabe 24/2019 haben wir über seinen Betrieb und seine Tätigkeiten berichtet. Nun wollen wir tiefer in die Materie eintauchen und uns ansehen wie PFF mithilfe gezielter Düngung gegen Schädlinge vorgehen will.

Kommentare