LandlebenErnährung“Land schafft Leben”: Brot und Salz zum Jubiläum

“Land schafft Leben”: Brot und Salz zum Jubiläum

Land schafft Leben
Haben gut lachen: Maria Fanninger und Hannes Royer freuen sich über fünf Jahre “Land schafft Leben”.
Quelle: Land schafft Leben 2021

„Den Menschen fehlt der Bezug zu Lebensmitteln, sie treffen ihre Konsumentscheidungen über den Preis.“ Es war diese Erkenntnis, die Hannes Royer und Maria Fanninger 2014 dazu veranlasst hat, zusammen mit Mario Hütter den Verein Land schafft Leben zu gründen und 2016 schließlich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Fünf Jahre sind seitdem vergangen, in denen man sich zum obersten Ziel setzte, mehr Bewusstsein für heimische Lebensmittel zu schaffen. Dazu klärte das Team unabhängig über die Herkunft, Herstellung und Bedeutung österreichischer Lebensmittel auf. Damit nicht genug, erstellte man neben umfangreichen Lebensmittelrecherchen auch detaillierte Hintergrundberichte – wie etwa zu den Themen Lebensmittelkennzeichnung, Glyphosat oder Kälbertransporte. Das vom Verein erarbeitete Wissen habe sich u.a. in der Bildung wiedergefunden und sei auch im wissenschaftlichen Umfeld relevant.

Mittlerweile ernten die Gründer längst die Früchte der Arbeit. Denn: Dass österreichische Lebensmittel und ihre Erzeuger wieder vermehrt im Blickfeld des öffentlichen Diskurses stehen, sei bereits Realität. “Land schafft Leben” wirke dabei gleichermaßen in die Landwirtschaft, die Gesellschaft und auch in die Politik. Man habe dadurch die Transparenz im Lebensmittelbereich signifikant steigern können. Darüber hinaus habe man eine bessere Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen – zum Beispiel in der öffentlichen Beschaffung – bewirkt.

Brot und Salz in Wien

Salz schenkt man nach altem Brauchtum gerne zusammen mit einem Laib Brot zum Einzug in ein neues Heim. Passend also, dass der Verein pünktlich zum Bezug seines neuen Standortes in Wien das Salz als 20. umfangreich recherchiertes Lebensmittel präsentiert. Was konnte herausgefunden werden? Fast 300 Millionen Tonnen Salz produziert die Salzindustrie weltweit pro Jahr. Österreichs Salzbergwerke bringen davon etwa 1,2 Millionen Tonnen zutage. Außerdem beantwortet man Fragen wie: Kann Salz jemals ausgehen oder welches Salz wird auf Straßen gestreut? Dies ist freilich nur eine kleine Brise an Information. Reichlich “Salz” gibt es auf der Website des Vereins.

Kommentare