LandtechnikBranchennewsNeue McCormick Traktoren der Baureihen X4 und X5 vorgestellt

Neue McCormick Traktoren der Baureihen X4 und X5 vorgestellt

Argo-Tractors setzt mit Präsentation der neuen McCormick Traktoren weitere Akzente im deutschen Raum.
Quelle: Hersteller

Argo-Tractors setzt die angekündigte Produktoffensive im deutschsprachigen Raum fort. Im Rahmen der Eröffnung des McCormick “Competence Center Nord” präsentierte man zwei brandneue Traktoren erstmalig in Deutschland. Dabei führte man mit dem Modell X4.060 die Baureihe X4-Stage-V in den Markt ein, während die Reihe X5 mit dem X5.085 um ein Modell erweitert wurde. Beide McCormick Traktoren erscheinen im überarbeiteten Design und sind im Leistungsbereich zwischen 61 und 75 PS angesiedelt.

Komfortabel, wendig und effizient

Die neue Produktfamilie McCormick X4-Stage-V umfasst drei Modelle, die sich laut Hersteller durch “Komfort, Wendigkeit und Effizienz” auszeichnen. Erhältlich sind diese als Kabinen- oder Plattformversion. Sie sollen sich vor allem für kleine und mittlere Landwirtschaftsbetriebe eignen und ebenso universell einsetzbar wie erschwinglich sein. Angetrieben wird der McCormick X4- Stage-V von einem Kohler-Motor mit 4 Zylindern und 16 Ventilen. Darüber hinaus kann der Motor mit einem Turbo-Ladeluftkühler sowie elektronisch gesteuerter Common-Rail-Einspritzung aufwarten.

McCormick Traktoren zwischen 61 und 75 PS

Die drei Modelle X4.060, X4.070 und X4.080 sind somit im Leistungsbereich zwischen 61 und 75 PS angesiedelt. Laut Hersteller zeichnen sie sich durch ein effizienteres Verhältnis von Leistung zu Drehmoment sowie geringen Kraftstoffverbrauch aus. Ausreichend Kraftstoffvorrat soll dabei der 85-Liter-Tank bringen. Brandneu sind übrigens das Design von Motorhaube und Fahrerkabine. Letztere ist auf Silent-Blöcken gelagert und nennt sich “Total View Slim”-Kabine. Die größten Pluspunkte seien die niedrige Bauhöhe, eine transparente Dachluke sowie der flache Kabinenboden. Zudem verfüge die Kabine über eine “ausgezeichnete Schalldämmung” sowie “ergonomisch angeordnete Bedienelemente”.

Als Getriebevarianten stehen laut Hersteller ein synchronisiertes 24/24-Gang-Getriebe oder ein 12/12-Gang-Powershuttle-Getriebe zur Verfügung. Als weitere Vorzügen des X4-Stage-V gelten die Allradvorderachse mit Selbstsperrdifferential, der Radstand von 2.115 mm sowie der mechanische Kraftheber mit einer Hubleistung von 3.000 kg.

Vielseitige 75 PS

Eine Spur größer ist der neue McCormick X5.085. Er vereine Kraft, Technologie und Vielseitigkeit, was ihn laut Hersteller zum “perfekten Traktor” für den Transport, Frontlader- und Hofarbeiten, die Futterernte sowie leichte Arbeiten auf dem Feld macht. Die Motorleistung von 75 PS bezieht er aus dem turbogeladenen 4-Zylinder FPT-Motor mit 3,4 Liter Hubraum sowie Common-Rail-Einspritzung. Das Drehmoment von 375 Nm erreicht der Stage-V-Motor übrigens bei 1.400 U/min. Der Dieseltank fasst mit 103 Liter deutlich mehr als der des X4.060.

Als weiteres Plus weist Argo-Tractors die bis zu 34 Zoll großen Hinterräder aus. Diese sollen für hohe Bodenfreiheit, gute Traktion sowie ein ausgewogenes Gewicht-/Leistungsverhältnis von 48 kg/PS sorgen. Dadurch sei der Traktor auch bestens für Transportarbeiten im Berg- und Hügelland geeignet. Neu ist auch die Anbaumöglichkeit des hauseigenen Frontladers M15, der mittels ergonomischem Joystick gesteuert wird. Dieser ermögliche neben der Steuerung vielfältiger Hydraulikfunktionen auch die schnelle und einfache Betätigung der Lastschaltstufen. Aus diesem Grund lasse sich der Traktor besonders bei Frontladerarbeiten komfortabel bedienen.

Der X5.085 ist ein Allrounder – für den Hof und leichte Arbeiten auf dem Feld.
Quelle: Hersteller

“Red-Power” für exklusives Feeling

Für beste Rundumsicht sorgt wie beim kleinen Bruder die “Total View Slim”-Vier-Pfosten-Kabine. Sie fange dank der Lagerung auf vier Silent-Blöcken sämtliche Vibrationen ab, sodass eine geschützte Arbeitsumgebung mit guter Schallisolierung geboten sei. Das Lenkrad ist teleskopier- und schwenkbar, das Kabinendach mit einer transparenten Dachluke ausgestattet und die Bedienelemente ergonomisch angeordnet. Wer es gern exklusiv hat, den bedient die auf Wunsch erhältliche Sonderedition “Red Power”. Was macht sie besonders? Sie kommt mit roter Metallic-Lackierung und schwarzen Felgen daher.

Nicht zuletzt ist das Flottenmanagementsystem “McCormick Fleet Management” zur Analyse der Maschineneffizienz optional erhältlich.

 

Kommentare