LandlebenErnährungNeuer Kurs lehrt Nachhaltigkeit und Selbstversorgung

Neuer Kurs lehrt Nachhaltigkeit und Selbstversorgung

Eigenes Gemüse ziehen, ernten und lagern – und mehr: Das alles lehrt der neue LFI-Kurs.
Quelle: Shutterstock

Das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) der Landwirtschaftskammer OÖ hat einen neuen praxisorientierten Lehrgang entwickelt: “Nachhaltigkeit und Selbstversorgung”. Damit will man allen voran auf die steigende Wertschätzung für selbst hergestellte Lebensmittel sowie Produkte reagieren. Der Lehrgang vermittelt dazu Wissenswertes über den Anbau von Obst und Gemüse, über das Haltbarmachen, Konservieren sowie Verarbeiten von Pflanzen. Darüber hinaus erhalten Interessierte Hintergrundwissen über Milch, Getreide, Fleisch und mögliche Alternativen dazu. Schließlich runden die Themen Brotbacken, nachhaltige Reinigung des Haushalts sowie Tipps und Tricks zum Recycling und Upcycling den Inhalt ab.

Nach Absolvierung des Lehrgangs sollen die Teilnehmer dann über das Knowhow verfügen, eine Vielzahl von pflanzlichen und tierischen Köstlichkeiten und andere Produkte des täglichen Bedarfs selbst zu erzeugen. Ziel ist es schließlich, das eigene Lebensumfeld zu durchleuchten, zu optimieren und in einem Nachhaltigkeitskonzept niederzuschreiben.

Lehrgang mit 96 Unterrichtseinheiten

Der Lehrgang startet am 19. Jänner 2022 und gliedert sich in 96 Unterrichtseinheiten mit folgenden Schwerpunkten:

  • Megatrends, Ethik und Klimaschutz
  • regionale und nachhaltige Landwirtschaft
  • eigenes Nachhaltigkeitskonzept
  • Tipps und Tricks zum Recycling und Upcycling
  • umweltfreundliche Reinigung und Körperpflege
  • Selbstversorger – Hausgarten
  • Lebensmittelverarbeitung und Haltbarmachung wie am Bauernhof

Der Inhalt richtet sich grundsätzlich an alle Bauern und sonstige Interessierte, die ihr Wissen für ein nachhaltigeres Leben erweitern möchten. Den Start bildet ein Mix aus impulsgebenden Vorträgen. Dazu setzt die Zukunftsakademie OÖ mit Josef Lefenda den groben Rahmen. Danach thematisiert etwa Journalistin Christine Haiden Gesellschaftliche Verantwortung und Ethik rund um den Begriff Nachhaltigkeit, während Ernährungswissenschaftlerin Katrin Fischer den Wert einer nachhaltigen, regionalen Landwirtschaft beleuchtet.

Buchtipp

Selbstversorgt! Gemüse, Kräuter & Beeren aus dem eigenen Garten

Dieses Praxisbuch erklärt Schritt für Schritt, was zu tun ist, um aus der Wiese vor dem Haus einen Nutzgarten zu machen. Das betrifft die richtige Anlage der Beete ebenso wie die Bearbeitung der Erde oder die Unterschiede zwischen aufkeimenden erwünschten Pflanzen und Unkraut. Nützliche Tipps und praktische Tricks der Autorin, Planbeispiele sowie Informationen zur Lagerung der Ernte lassen das Buch aber auch zu einem interessanten Standardwerk für Menschen werden, die bereits ihren „grünen Daumen“ entdeckt haben.

Mehr erfahren

Kommentare