DirektvermarktungPreis für Direktvermarkter

Preis für Direktvermarkter

Noch bis Ende November können sich Direktvermarkter melden.
Quelle: Archiv

36.000 bäuerliche Direktvermarktungsbetriebe gibt es in Österreich – noch, denn gewerberechtliche Barrieren und die Dominanz der Handelskonzerne setzen sie unter Druck. Obwohl in der Bevölkerung der Wunsch nach regional erzeugten Lebensmitteln nachweislich steigt, ist aber dennoch vielen Konsumenten nicht bewusst, welch vielfältiges Angebot es direkt bei bäuerlichen Betrieben gibt.

Um eine Brücke zwischen Konsumenten und Produzenten zu bauen, hat die Bürgerinitiative oekoreich gemeinsam mit zahlreichen Partnern einen neuen Preis ins Leben gerufen. Der „Leonhard-Preis“ steht allen bäuerlichen Direktvermarktern offen und wird durch ein digital gestütztes Online-Voting entschieden. Den Siegern winken Preise im Wert von tausenden Euro, darunter etwa Lagerhaus-Gutscheine.
Von Anfang Oktober bis Ende November können alle bäuerlichen Direktvermarkter einreichen, im Dezember folgt dann das Voting.

Alle Infos: www.oekoreich.com/preis

Kommentare