LandlebenErnährungRezepte mit Maismehl: Der gelbe Genuss

Rezepte mit Maismehl: Der gelbe Genuss

Von Christa UNGER und Viktoria HARING

Maismehl wird als Bindemittel für Suppen, Saucen und Puddinge in der Küche verwendet. Für Personen, die an Zölliakie erkrankt sind, ist es eine wichtige Alternative zu herkömmlichen Getreidemehl. Sie können Weizen und Dinkelmehl durch Maismehl ersetzen. Durch das geringere Volumengewicht müssen Sie jedoch die Menge reduzieren. Brotbacken ist durch das fehlende Klebereiweiß (Gluten) sehr schwierig. Dem Brotmehl sollte nur ca. ein Drittel Maismehl hinzugefügt werden.

Kommentare