LandtechnikAckerbautechnikTipps zur Einstellung der Hacke

Tipps zur Einstellung der Hacke

Quelle: Schmotzer

Die Einstellung von Geräten ist grundsätzlich bei allen Bodenbearbeitungsgeräten wichtig. Bei der Hackarbeit entscheidet sie aber oft über den Erfolg oder Misserfolg einer Hackfrucht. Damit der Landwirt optimal und exakt arbeiten kann, ist zuallererst jedoch die exakte Saat der Kultur vonnöten. Sie ermöglicht erst die genaue Führung der Hackelemente. Gerade bei gut entwickelten Unkräutern gewinnt die Hackarbeit besonders an Bedeutung. Ab dem 2-Blatt-Stadium der Unkräuter kann der Hackstriegel der Hacke beim Arbeitserfolg nicht mehr das Wasser reichen. Am besten ist das Ergebnis, wenn unmittelbar nach der Durchfahrt warmes und trockenes Wetter folgt. Dann trocknen die abgeschnittenen Pflanzen an der Bodenoberfläche besser aus und können nicht mehr anwachsen.

 

Was der Artikel sonst noch für Sie bereithält:

  • Einstellung am Traktor
  • richtige Hackwerkzeuge
  • Zusatzwerkzeuge einstellen