MarktMilchmarktUmrechnungsfaktor für Milch angepasst

Umrechnungsfaktor für Milch angepasst

In Österreich und Deutschland wird der Umrechnungsfaktor bei Milch auf 1,03 umgestellt. In den meisten EU-Ländern wird dieser Faktor bereits angewandt.
Quelle: Archiv

Der Umstellung waren jahrelange Diskussionen vorausgegangen, denn in den meisten EU-Ländern galt auch bisher schon der Faktor 1,03. Experten schätzen diesen Schritt als fachlich sinnvoll ein. Erfahrungen aus Bayern zeigen aber, dass sich die Änderung meist nicht in einem höheren Milchpreis niederschlägt. In Bayern stellten erste Molkereien bereits vor drei Jahren auf den Faktor 1,03 um. Dr. Hans-Jürgen Seufferlein vom Verband der Milcherzeuger in Bayern meint dazu: „Der Milchpreis der Molkereien mit 1,03 liegt etwa 0,30 bis 0,35 Cent niedriger als beim Umrechnungsfaktor 1,02.“

Diskussion zum Thema Umrechnungsfaktor im LANDWIRT-Forum

Kommentare