AckerbauPflanzenschutzUnkrautbekämpfung bei Raps

Unkrautbekämpfung bei Raps

Quelle: Landpixel

 Raps hat als perfekter Wirtschaftsdüngerverwerter gerade in veredelungsintensiven Regionen eine große Bedeutung und wurde in Österreich im Jahr 2020 auf einer Fläche von 31.732 ha angebaut. Im Jahr 2013 waren es noch 58.469 ha. Auch in Deutschland ging der Anbau von fast 1,5 Mio. ha (2013) auf 860.000 ha (2019) zurück. Viele Betriebe stehen bei der Unkrautbekämpfung vor großen Herausforderungen. Nicht zuletzt ist nur eine geringe Anzahl an Wirkstoffen hierfür zugelassen. Eine gewässerschonende Unkrautbekämpfung ohne die „Problemwirkstoffe“ Metazachlor und Dimethachlor ist trotzdem möglich.

Kommentare