RindVielfalt und Genuss durch geprüfte heimische Qualität

Vielfalt und Genuss durch geprüfte heimische Qualität

Quelle: Shutterstock/Pixel-Shot

„Heimische Milch und Milchprodukte sind eine tragende Säule der sicheren Versorgung mit
hochwertigen Lebensmitteln, und dies auf höchstem Qualitätsniveau. Die Vielfalt und die bekannte, hohe Qualität der heimischen Milchprodukte werden laufend geprüft und ausgebaut, besonders im Bereich Nachhaltigkeit ist die heimische Milchwirtschaft ein internationales Vorbild, um den Konsumenten Genuss mit gutem Gewissen zu bieten“, erklärte Präsident Helmut Petschar von der Vereinigung österreichischer Milchverarbeiter, der sich bei den Milchbauern, bei den Mitarbeitern in den Verarbeitungsbetrieben, in der Logistik und im Handel für die Leistungen im abgelaufenen Krisenjahr und gleichfalls bei den Konsumenten für die Unterstützung der Qualitätsstrategie durch ihr Einkaufsverhalten bedankt. In Krisenzeiten rückt eine sichere und eigenständige Versorgung in den Mittelpunkt, besonders bei Lebensmitteln. Dabei werden die Vorzüge der Milch umso bedeutsamer: Die Milchkuh verwandelt ansonsten für die menschliche Ernährung nicht nutzbare Pflanzen in hochwertige Lebensmittel. Dabei bietet die Milch eine optimale und ausgewogene Zusammensetzung von Fett, Eiweiß und Kohlehydraten, vor allem aber auch von Mineralstoffen und Vitaminen, welche die Milch so wertvoll in der Ernährung machen.

Die Milchwirtschaft ist auch die Voraussetzung für die Nutzung und den Erhalt der Wiesen, Weiden und Almen, die wiederum unser Landschaftsbild, besonders in Berggebieten, prägen, diese Regionen werden damit erst bewohnbar und sind auch die Basis für den Tourismus, dem oftmals wichtigsten Sektor in vielen Regionen Österreichs. Zudem bringt die Rinderhaltung einen wertvollen Beitrag zur Artenvielfalt und Biodiversität, ohne Grünlandnutzung würden viele Flächen zuwachsen und damit viele wertvolle Arten verschwinden. „Mit flächendeckender Gentechnikfreiheit, dem höchsten Bioanteil in der EU, hohen Fütterungs- und Tierwohlstandards, hohem Grünlandanteil in der Fütterung und regionaler Verarbeitung hat die heimische Milchwirtschaft die gemäß internationaler Studie die EU-weit besten Klimaschutzwerte erreicht. Die vielen Prämierungen und Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben untermauern die hervorragende Qualität der Produkte, die unseren Konsumenten viel Freude und ein genussvolles Erlebnis bieten“, so Petschar.

Quelle: VÖM – Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter

Kommentare