AW: Rückewagen für 60 Ps

AW: Rückewagen für 60 Ps

#118653
Thomas Fussel Teilnehmer

Hallo Simon,

Grundlegend ist vieles möglich, es kommt auf die Umstände an. Anhand der Fragestellung ist wenig Information vorhanden. So können 60 PS bei Schwach- oder Energieholz, (fast)ebenen Bestand, befestigten Forstwegen, leichtem Forstkrananhänger, Ballastierungsmöglichkeit des Traktors (Frontgewicht oder Fronthydraulik, Wasserbefüllung), Untenanhängung, nur sporadischem Einsatz usw. möglich sein. Andererseits abseits von Wegen im Bestand, feuchtem Untergrund, steil, Starkholz,  schwerem Anhänger, häufigem Einsatz jenseits jeglicher Praxistauglichkeit sein.

Bei kleinem Traktor und schwerem Anhänger ist in jedem Fall der Fahrer mehr gefordert.

In jedem Fall sollte eine tatsächliche von der Betriebsbremse des Traktors angesteuerte Anhängerbremsanlage verbaut sein. Wenn ein voll beladener Anhänger bergab auf rutschigem Untergrund einen leichten 60 PS Traktor mit kurzem Radstand anschiebt, wird dieser das nicht abbremsen können. Eine”billige” hydraulische Anhängerbremse per Zusatzsteuergerät vom Traktor bedient ist nur ein Kompromiss.

Über die Forstanhängerthematik könnte man Stunden und Tage diskutieren…