AW: Eingraser Erfahrungen

AW: Eingraser Erfahrungen

#128842
Jens Reinhardt Teilnehmer

Hallo Jacob,

langfristig ist es am besten, die Ursache der Verschmutzung zu beseitigen. Wenn dafür Mäuse verantwortlich sind, hilft es, Sitzstangen für Greifvögel aufzustellen oder das Gras mit einer Herde Schafe abzuweiden. Durch die Tritte mit den kleinen Klauen werden die Mäuse vergrämt.

Voriges Jahr ist bei meinem Bucher M 300 ebenfalls das Messer gebrochen. Ich bin nur gerade durch einen Mulfrich-Haufen durchgemäht, da war es kaputt. Nur vom Dreckmähen geht das Messer aber nicht kaputt. Es wird aber auf jeden Fall stumpf.

Vermutlich hat in der Vergangenheit irgend jemand durch einen Eisen-Weidepfahl durchgemäht, und das Messer bekam einen feinen Haarriss.

Durch die weitere Belastung, Rost und Vibrationen hat sich dieser kleine Riss ausgeweitet und irgendwann hat die Belastung beim Mähen  zum Bruch des Messers geführt.

Der Messerkopf ist mit Passstift und eingeklebten Schrauben befestigt. Das hält.

Grüße vom Jens