AW: Photovoltaik als Dachdeckung

AW: Photovoltaik als Dachdeckung

#135235
Erich Jankl Teilnehmer

Hallo!

Die selbe Überlegung habe ich auch für unseren neuen Stall.

Wobei wir schon eine 8 Kw/pik mit der Sonne mitdrehende Anlage besitzen und den Stom ( dz. erst 10 Kw) speichern können.

Nun können wir etw 3/4 des Stromes selber nutzen. Der Rest wird eingespeist.

Da ist nun die Frage der Wirtschaftlichkeit zu stellen.  Wir überlegen mit unserer Dacheindeckung am Stall die PV nur so groß zu gestalten das wir hauptsächlich den Eigenbedarf abdecken wollen. Ev. kommt auch ein E Auto in Frage.

Eine PV am Dach auch als Ersatz der Dachhaut erachte ich, bei Einspeisung ins Netz als eher unwirtschaftlich.

Für den Eigenverbrauch sehr wohl als Sinnvoll.

Über die Fa. Endorado kann ich leider nichts sagen.

Wir haben einen Örtlichen PV Anbieter der diese Dachflächen PV Flächen auch anbietet.

Es kommt da wohl sehr auf die Verlegung der PV Module an und was wir alle noch nicht wissen wie lange diese Pv

Flächen dicht sind.   Sehr wichtig erscheint mir daher das die Diffusionsfolie des Kaltdaches sicher und und gut verklebt sind

falls eine PV Fläche undicht werden sollte.

LG Erich