LandtechnikForsttechnikEin Brennholzspalter für Großes

Ein Brennholzspalter für Großes

Quelle: Weninger

Der Brennholzspalter SpaltFast schafft Rundlinge bis 90 cm Stammdurchmesser und einem Meter Länge. Herzstück ist das quer zur Fahrtrichtung liegende Hauptspaltmesser. Dieses wird von sieben vertikal nach unten angeordneten, 30 cm langen Spaltmessern ergänzt. Alle Messer sind mit dem abriebfesten Stahl Hardox bestückt. Zum Spalten legt man den Rundling mit dem Ladekran in den Spaltkanal des Spaltschlittens. Dieser Stahlrahmen drückt den Stamm hydraulisch nach hinten Richtung Spalteinheit. Das Hauptspaltmesser trennt nun den unteren Teil vom Rundling ab. Die senkrechten Messer spalten ihn zu Scheiten. Der ungespaltene Rest des Rundlings fährt mit dem Schlitten auf der oberen Ablageplatte wieder zurück und rutscht erneut in den Spaltkanal nach. Auf der unteren Ablageplatte werden die erzeugten Scheiter nach hinten geschoben. Dann beginnt der nächste Spaltvorgang. Die Scheiter werden somit schichtweise vom Rundling abgespalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Größe der Scheiter

Der Abstand der vertikalen Spaltmesser beträgt 10 cm. Das Hauptspaltmesser lässt sich bis auf 10 cm zum Spaltkanal absenken, sodass in dieser Einstellung die minimale Scheitgröße 10 x 10 cm beträgt. Die Höhe des Hauptspaltmessers lässt sich über zwei Justierschrauben bis auf 15 cm erhöhen. Die Größe der erzeugten Scheiter ist im inneren Bereich des Stammes mit ca. 10 x 10 cm gleichmäßig, im äußeren Bereich wird durch die Stammrundung ein dreieckiges bis unregelmäßig viereckiges Scheit erzeugt. Im Test zeigte sich:

Was der Artikel noch bereithält:

  • Mehr Information zur Spalttechnik
  • Reinigung mit einer Hilfsvorrichtung: Der Zahnbürste
  • Leistung und Sicherheit
  • Landwirt-Bewertung
  • Mehr Bilder
  • uvm.