AW: Probleme Wegzapfwelle Lindner

AW: Probleme Wegzapfwelle Lindner

#144923
Lukas Haller Teilnehmer

Hallo Pert,

danke für die Antwort, dass werde ich überprüfen. Der Antrieb kann am Rückewagen über einen Hebel entkoppelt werden, der ist aber beim Einsatz der Triebachse unter sehr hoher Spannung, sodass man mit Schwung anfahren muss und dann bremsen, dann löst sich die Spannung. Der Rückewagen ist von der Marke pizeta einen italienischen Hersteller und hat beide Achsen angetrieben. Das ist vor allem beim Bergabfahren von Vorteil, da der Wagen gleich schnell treibt wie der Traktor, dass bei einem hydraulischen Antrieb nicht möglich ist.

Gruß