AW: Alte Weidemann Hoftrac

AW: Alte Weidemann Hoftrac

#145709
Jens Reinhardt Teilnehmer

Vorsicht, verstehe mich bitte nicht falsch.
Ich habe nicht geschrieben, welche Probleme ein Weidemann hat, sondern welche Baugruppen dran sind, die man kontrollieren muss.

Unser Weidemann , mit dem ich damals gearbeitet habe, war noch nicht alt und (eigentlich) nicht kaputt. Es war einige Male ein Monteur da, aber ich kann nicht mehr beschwören, weswegen. Lass es die Elektrik und die Hydraulik gewesen sein.

Am meisten hat es gestört, daß die (Stall)Türen so eng waren. Man konnte zwar vorwärts mit einem Quaderballen Stroh hineinfahren, aber beim ausmisten fiel die Hälfte des Mistes beim Türdurchfahren aus der Zange heraus. War nervig.

Aber ich kann nicht hellsehen, aus welchem Schadensereignis heraus der Hoflader verkauft wird. Eventuell wurde beim Ölwechsel geschlampt oder der Motor hat mal gekocht. Das merkt man nicht so schnell. Wenn die Kolben hin sind, kann er im Sommer noch anspringen, wenn es kalt wird, dann nicht mehr.

Du kannst auch Glück haben. Und von einem Händler bekommst du manchmal auch etwas Garantie.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate, 2 Wochen von Jens Reinhardt.