ThemenAnhänger, Bagger, Hahn, Holzkran, Hydraulik, Kugel, Zapfwelle, ZylinderDreipunkt Traktor Bagger Frei hin und her bewegen lassen

Dreipunkt Traktor Bagger Frei hin und her bewegen lassen

Startseite Landwirt Forum Allgemeines – LANDWIRT Forum Dreipunkt Traktor Bagger Frei hin und her bewegen lassen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #118048
    Simon Scheidleder Teilnehmer

    Hallo,

    Ich habe einen Bagger der sich mit zwei Hydraulik Zylindern nach links und rechts drehen lässt. Wenn ich damit Bäume vom Wald hole habe ich hinten noch einen Holzanhänger angehängt. Ich habe das Problem dass sich der Bagger wenn ich in Kurven fahre immer nach außen ausschert weil er sich mit dem Traktor mitdreht. Ich möchte die zwei Hydraulikzylinder zum Fahren drucklos machen bzw. die Ventile offen lassen, dass er sich frei nach links und rechts drehen lässt und ich ihn auf dem Holz ablegen kann beim Fahren. Weiß jemand wie man das hinbekommt?

    #118050
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    Hallo,

    Hat der Bagger eine eigene Hydraulik, die über Zapfwelle angetrieben wird?

    Oder gehen die Hydraulikschläuche vom Traktor hinter zum Bagger?

    Alternativ haben manche den Bagger auf den Anhänger geschraubt, da schert während der Fahrt nichts mehr aus.

     

    #118051
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    Im Grunde ist es egal, ob mit Zapfwelle oder mit Hydraulik vom Traktor aus angetrieben:

    Wenn du in die Leitungen nach dem Steuerhebel und vor dem Hydraulikzylinder ein 4/2 Wegekugelhahn mit X-Bohrung einbaut, kannst du nach dessen Einbau den Kran auf Durchlass schalten.

    Schaltbild X 06

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 7 Monate von Jens Reinhardt.
    #118054
    Simon Scheidleder Teilnehmer

    Ok Danke der Bagger läuft mit der Zapfwelle

     

    #119745
    Markus Kehrer Teilnehmer

    Wir haben genau das selbe System mit Holzzange am Dreipunktbagger mit Anhänger dahinter. Und am Anfang hab ich auch genau den selben Plan gehabt wie du, dass ich den Schwenkzylinder so schalten kann, dass der Baggerarm bei Kurvenfahrt mitschwenkt. Was ich aber dazumals nicht bedacht habe ist , dass ja der Arm auch in der Höhe zum Anhänger wandern muss, sobald die Straße nicht 100% waagrecht ist und die Zange am Anhänger liegen bleiben soll. Jedenfalls fahrem wir jetzt schon ein paar Jahre einfach mit dem Kran ausgehoben über der Holzfuhre ohne Probleme.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.