Hydraulik 3 Wege

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #135054
    Ralph Pense Teilnehmer

    Hallo und herzlich willkommen, ich habe mir einen Kleintraktor gekauft, scheint noch aus der DDR zu sein. In der Hydraulik ist ein 3 Wege Ventil, da kommt ein Anschluss aus der Druckweiterleitung, dann geht ein Anschluss zum Hydraulikzylinder (Druckseite Ackerschiene) und ein Anschluss geht nach ober zum Steuerblock, das funktioniert auch alles mit heben und senken aber was ist das für ein 3 Wege Ding und wozu ist es?????? mfg

    #135065
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    Hallo Ralph,

    Nützlich wäre es, wenn du den Traktortyp näher bezeichnen kannst. Dann findet sich eher ein Spezialist, der sich da auskennt.

    Wohin gehen denn die Leitungen? Ist der Zylinder einfach- oder doppelwirkend? Hast du Regelhydraulik? Ja, der Traktortyp wäre schon hilfreich.

    Hast du eventuell einen  UT082?

    Es grüßt der Jens.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 1 Monat von Jens Reinhardt.
    #135067
    Ralph Pense Teilnehmer

    Bei UT082.de habe ich auch geschaut, nur habe ich einen 4 Zylinder, doppelwirkend wird das sein, der Zylinder von der Ackerschiene geht hoch und runter, der Vorlauf kommt vom Getriebe (oben rechts) und der Rücklauf geht in den Tank. Die Ackerschiene bekommt 2x Vorlauf, einmal von dem Rechten und das zweite mal vom 3 Wege Ventil, irgendwie alles komisch, wäre schön, wenn sich einer mit dem Steuerblock auskennt oder Daten dazu hat.

    #135123
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    Hallo Ralph,

    Wenn dein Traktor einen 4 Zylindermotor besitzt, ist es wahrscheinlich der Nachfolger vom UT082. In 1990/91 wurde der KTB 20 (KleinTraktor aus Butzen) als Weiterentwicklung gebaut. Quelle: ddr-landtechnik.de

    Für dein Problem empfehle ich dir, dich an das zetor-forum.de zu wenden. Es geht dort hauptsächlich um Zetor-Traktoren, aber es sind dort ALLE Traktoren aus Ost und West herzlich willkommen.

    Die Mitglieder dort sind sehr freundlich und es sind viele Hobby-Schrauber  und Landmaschinenmechaniker dabei. Der eine oder andere könnte dein mysteriöses Teil schon einmal gesehen haben.

    Und über Fotos freuen sie sich besonders.

    Und wenn sie dir das Teil erklärt haben, dann lasse es bitte auch uns wissen, wozu das Teil gut ist.

    (Und locke ein paar von denen hierher, denn es sind noch viele Technikfragen ungelöst).

    Ich wünsche dir viel Erfolg.

    Es grüßt der Jens

    #135125
    Ralph Pense Teilnehmer

    vielen Dank, ich versuche das mal

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.