Hydraulikanschlüsse

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #113885
    Thomas Netousek Teilnehmer

    Hallo Leute, ich hätte da mal eine Frage zu Hydraulikanschlüssen:

    Muss vorrausschicken dass das Gebiet für mich absolutes Neuland ist. 🙈

    Ich habe auf meinem Hoflader 3 Anschlüsse. Druck/Rücklauf/ mit je 1/2″ und ich nehme an druckloser Rücklauf? Mit 3/8″ und auch dünnerem Schlauch.

    Jetzt habe ich ein Anbaugerät mit einem Druckanschluss und einem drucklosen Rücklauf allerdings mit einem dickem 1/2″ Schlauch.

    Kann ich da einfach auf 3/8″ mit einem Doppelnippel reduzieren?  Oder kann ich den drucklosen Rücklauf auf den normalen Rücklauf montieren?

    Danke für Eure Hilfe!

    LG Thomas

    #113888
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    Hallo Thomas,

    ohne deinen Lader gesehen zu haben, ist es nicht sicher, wozu der 3/8″ Anschluss ist. (Eventuell für Lecköl bei Hydraulikmotoren)

    Der normale drucklose Rücklauf bei Traktoren ist im Idealfall größer als die Zuleitung. Du kannst auch an den anderen 1/2″ Anschluss gehen. Das funktioniert.

    Aber du solltest den Rücklauf niemals reduzieren, denn sonst läuft dein Gerät nicht richtig, weil sich das Öl an der Reduzierung staut, beziehungsweise das Öl wird schnell heiß, weil es durch den geringeren Querschnitt schneller durch die Leitung fließt.

    (Ich hoffe, das ich das halbwegs richtig erklärt habe.)

    MfG der Jens

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monate von Jens Reinhardt.
    #113909
    Thomas Netousek Teilnehmer

    Danke Jens, also die dünnere 3. Leitung von  einem Hydraulik angetriebenen Motor zB. bei einem Häcksler oder Hochdruckreiniger ist eine Lecköleitung? Wozu dient die? Wenn ich einen gleich dimensionierten Druck und Rücklauf habe….

    Und die dickere, drucklose Leitung (anderes Anbaugerät) kann ich ohne Bedenken am Rücklauf montieren? Kann da etwas passieren wenn ich den Hydraulikkreislauf in die andere Richtung schicke?

    Danke dir für die Hilfe!!

    #114049
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    Wie gesagt, ich kenne deinen Lader nicht. Ich habe selbst auch noch keine Maschine oder Gerät gefahren, wo ein solcher Anschluß benötigt wurde.

    Das einzige, woher ich das kenne, ist der Hydromotor von der Fräse am Futtermischwagen. Der hat eine dicken Zulauf, einen dicken Rücklauf und am Gehäuse einen dünnen Hydraulikschlauch. Mir werde gesagt, der sei dazu da, falls innen etwas undicht wird, damit das Öl wegkann, damit es das Gehäuse nicht zernimmt. Der Mischwagen hat aber eigenes Hydrauliksystem und alle Schläuche waren fest installiert.

    Eventuell steht es in der Betriebsanleitung deines Laders oder der Hersteller hat Bilder auf seiner Seite, wo man das angebaute Gerät für den 3. Anschluss erkennen kann.

    Wenn du die 2 gleichgroße Anschlüsse vertauscht, dürfte nichts kaputt gehen. Meist ist dort ein doppelt wirkender Hydraulikzylinder angeschlossen. Z.B. Mähwerk ausklappen oder die Zange am Frontlader auf und zu. Wenn du die Anschlüsse vertauschst, dann geht der nur in die andere Richtung.

    Anstatt AUF und ZU geht der dann ZU und AUF. Musst du entweder Hebel in entgegengesetzte Richtung oder Anschlüsse tauschen.

    Falls du eine hydraulische angetriebene Kehrmaschine angebaut hast, dreht der Besen in die falsche Richtung.

    Aber so richtig kaputt dürfte nichts gehen, denn sonst hätten die Bauern in den letzten 50 Jahren so viel Technik geschrottet, daß die Hersteller gezwungen gewesen wären, eine Verwechslung der Schläuche auszuschließen.

     

    #114050
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    Und langsam einschalten. Nicht bei Vollgas. Manchmal ist auch ein Stecker nicht korrekt gekoppelt, und das Öl kann nicht fließen; da könnte der Schlauch bei Vollgas platzen.

    Welchen Lader und welche Geräte hast du denn? Da könnte ich mir im WWW mal Bilder suchen.

    #114082
    Thomas Netousek Teilnehmer

    Hallo Jens, danke dir für deine Erklärungen,  damit hast du mir schon sehr geholfen!!

    Ich kann die Bilder vom Handy da nicht hochladen….sind zu groß.

    Das mit der dritten Leitung ist klar, geht von dem Motor seitlich weg wie du es beschrieben hast.

    Unser Kinderspielzeug ist ein MultiOne Hoflader.

    Die werkseitigen Geräte kann ich ja easy mit der Schnellkupplung verbinden, habe mir jetzt aber 2 andere Geräte von Avant gekauft. Der Häcksler (3Anschlüsse) ist mir klar. Beim Säge/spalt Automat wäre das mit den 2 Leitungen wobei die eine etwas dicker ist. Ich versuchs mal mit den normalen Leitungen Druck/Rücklauf.

    LG Thomas

    #114083
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    Wenn bei mir die Bilder zu groß sind, mache ich einen Screenshot vom Bild auf dem Mobiltelefon.

    Dann braucht es nicht mehr 5 MB Speicherbedarf, sondern es genügen 200 – 400 KB. Das spart enorm Datenvolumen.

    #114108
    Thomas Netousek Teilnehmer

    Dank für den Tipp, klappt nur nicht bei mir …Fotos haben immer noch 1MB…aber ich probier das jetzt mal aus mit den Anschlüssen….danke auf alle Fälle Jens!

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.