ThemenSchöne Grüße aus dem Kindergarten

Schöne Grüße aus dem Kindergarten

Startseite Landwirt Forum Allgemeines – LANDWIRT Forum Schöne Grüße aus dem Kindergarten

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #145729
    Hannes Mair Teilnehmer

    Es stimmt was der gute Jens berichtet: Die meisten ehemaligen Forumsschreiber sind hier nicht mehr aktiv vertreten und haben anderweitig einen neuen “Kindergartenspielplatz” gesucht und gefunden.

    Das war nicht so geplant, das hat sich einfach so ergeben – der Stocker-Verlag hat über Jahre ein recht interessantes, vielfältiges Landwirtschafts-Forum unterhalten, aber es durch konsequente Aushungerung auf dem technischen wie im administrativen Bereich geschafft auch wieder zu Grunde zu richten.

    Ein Forum lebt einzig von seinen Schreibern. Wenn Grenzen überschritten werden, gehört natürlich eingegriffen, von mir aus bei wiederholten Verfehlungen auch einmal gesperrt. Der Aufwand dafür sollte eigentlich finanziell und zeitlich überschaubar bleiben – da einerseits ein gut besuchtes Forum auch ein Frequenzbringer/Werbeträger für die Seite ist und es der niederösterreichische Reifentandler mit seinem “Landwirte-Forum” anscheinend recht gut hinbekommt.

    Die unangekündigte Löschung sämtlicher persönlicher Blogs samt Fotogalerien durch die “Administration” war ebenso wenig vertrauensbildend wie die Massensperrungen und darauf folgende kurzfristige Totaleinstellung letzten Winter.

    Für den Jens und seinen traurigen Haufen hier gilt wohl nur die alte Indianerweisheit:”Wenn du merkst ein totes Pferd zu reiten…steig ab!”

    Hannes(Abtrünniger)

    #145744
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    JAHJAH,
    <p style=”text-align: center;”>” Wenn der Reiter nichts taugt,
    <p style=”text-align: center;”>hat das Pferd Schuld”.
    <p style=”text-align: center;”>Oder: “Wer ein Pferd ohne Fehler möchte,
    <p style=”text-align: center;”>Soll zu Fuß gehen”.
    <p style=”text-align: center;”>”Ein gutes Pferd stirbt in den Sielen”.
    Oder wie Henry Ford sagte:
    <p style=”text-align: center;”>”Wenn ich auf meine Kunden gehört hätte, hätte ich ihnen ein schnelleres Pferd gegeben”.
    Es ist aber schön, daß noch der eine oder andere vom alten Forum hier mitliest.

    Was damals alles gepostet, gelöscht und anschließend gesperrt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Aber als Bürger der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik habe ich gelernt, politisches auf die Familie oder den Freundeskreis zu beschränken. Es gab immer Spitzel, die es an die Staatssicherheit gemeldet haben. Da war man ganz schnell weg vom Fenster.

    Wenn ihr Politik machen wollt, dann lasst euch in den Gemeinderat wählen, oder tretet einer Partei bei, oder noch einfacher: geht wählen.

    Aber es muß in einen Landwirtschaftsforum nicht angefragt werden, ob schon wer gehört hat, was der Meier/Müller/Lehmann/Schmidt aus Hintertupfing auf der Molkereiversammlung gesagt hat. Und dann darüber hergezogen …. .

    Falls ihr was gegen die Zeitung habt, dann bestellt sie doch ab. Es zwingt euch auch keiner Kleinanzeigen zu schalten.

    Aber wenn irgendein Landwirt aus Österreich ein technisches Problem mit seinem Pferdepflug hat, läßt ihr ihn im Regen stehen. Und das ist “Kindergarten”. Zum Glück sind Sachsen und Österreicher seit historischen Zeiten miteinander befreundet. Man hilft gern, wenn man kann.

    Ich habe auch nichts gegen euch, im Gegenteil, ich habe Achtung vor den “Vielschreibern” aus dem alten Forum, egal ob sie hier schon einmal gepostet haben oder nicht.

    Aber daß ihr eure Landsleute im Stich lasst, das ist , naja, man muss es nicht gutheißen.

    Ist der “Gruppenzwang” denn so groß, daß ihr euch noch nicht einmal traut, anonym eine hilfreiche Antwort zu geben?

    Hochachtungsvoll

    der Jens

     

    #145788
    Ludwig Zweckmair Teilnehmer

    Hallo.

    Ich bin auch schon sehr lange im Landwirt Forum vertreten. Es stimmt schon, oft wurden Grenzen im alten Forum sehr strapaziert und auch überschritten. Oft kostete es mir einen Lacher, ein anderes mal ein Kopfschütteln. Und a bisserl politisiert wird überall. Die Leute die sowas nicht vertragen haben meiner Meinung nach bei jedem Gespräch im Wirtshaus oder Sonntags nach der Kirche auch schnell mal ein Problem. Wichtig dabei ist eben das gewisse Grenzen nicht überschritten werden. Was wirklich toll im alten Forum war, war die hohe UserFrequenz. Da bekam man in kürzester Zeit, gute Antworten. Das ist jetzt leider nicht mehr so.

    Ich habe z.b. vor einigen Monaten eine Frage bezüglich PV Anlagen gehabt. Da kam nie a Antwort. Schade, noch dazu bei so einem aktuellen Thema. Grundsätzlich finde ich es toll und wichtig das es dieses Forum gibt, das Landwirten untereinander weiterhilft. Schade nur das man manchmal ewig keine Antort bekommt und es nicht mehr so Unterhaltsam ist.

    mfg

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.
Gesamt: 0,00