ThemenSteyr 8080 Anzugsmoment Kopf und Pleuel

Steyr 8080 Anzugsmoment Kopf und Pleuel

Startseite Landwirt Forum Allgemeines – LANDWIRT Forum Steyr 8080 Anzugsmoment Kopf und Pleuel

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #146171
    Christoph Sch Teilnehmer

    Hallo liebe Forum Gemeinde

     

    Wie der Titel schon sagt suche ich nach einigen Drehmomentangaben.

    Was ich bisher gefunden habe wären: Pleuelschrauben mit 75+5NM und Kopf mit 80+20NM + 2×90°

    Dabei stellt sich mir die Frage was die jeweils kleinen + Angaben zu bedeuten haben.

    Beispielsweise den Kopf mit 80 und danach mit 20NM anzuziehen macht keinen Sinn und laut einem anderen Beitrag sind zuerst 80 dann 100NM auch falsch.

    Ist das eventuell ein Toleranzbereich den Steyr angiebt?

    Quasi mindestens 80 aber nicht mehr als 100NM?

    Dann wäre noch interessant ob die Pleuelschrauben und die Stehbolzen der Zylinderkopfe mehrfach verwendet werden dürfen?

    Wenn ja was wäre denn jeweils die maximale Länge?

     

    Ach und nebenbei weiß hier jemand wieviel die Zylinderbuchsen maximal abgenützt sein dürfen?

    Kommt mir bei dem Motor schon etwas viel vor.

     

    Ich danke schonmal allen im Vorraus für die Hilfe

     

    Mfg

    #146213
    Jens Reinhardt Teilnehmer

    Hallo Christoph,

    Pleulschrauben kann man 1x wiederverwenden. Dann wird mit einem Körner eine Markierung eingeschlagen. Wenn schon eine Kerbe drauf ist, dann bitte neue Schrauben verwenden.

    Newtonmeter Angaben:

    1. Runde 80 Nm

    2. Runde (80 + 20) also 100 Nm

    3. Runde 90 Grad weiterdrehen

    4. Runde 90 Grad weiterdrehen

    Jedesmal alle Schrauben von innen nach außen in der vorgeschriebenen Reihenfolge festziehen.

    Die Fachwerkstatt deines Vertauens wird dir sicher auch zu deinen anderen Fragen eine Antwort geben können.

    Es grüßt der Jens

    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monate, 2 Wochen von Jens Reinhardt.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.