BioAcker und GrünlandNeue Weideregelungen opfern Bauern

Neue Weideregelungen opfern Bauern

Bio-Betriebe mit arrondierten Flächen sind im nächsten Jahr klar im Vorteil.
Quelle: Vetta

Kommentare

1 Kommentar

Hallo
Wenn die Tiere vom Bauern aus Leonstein die Bundesstraße nicht überqueren dürfen, dann könnte die Errichtung einer Unterführung eine Möglichkeit zur Bio-Weiterbewirtschaftung sein. Bei uns wurden an der B1 zwei Fußgängerunterführungen gebaut die kaum benutzt werden, aber viel Geld gekostet haben. Warum sollte es beim Tierwohl an der Finanzierung scheitern? Liebe Grüße vom Neudecker