AgrarpolitikSo ändert sich das Einkommen

So ändert sich das Einkommen

Von Leopold KIRNER

Für die neue Programmperiode sinkt die nationale Obergrenze für Direktzahlungen (erste Säule) in Österreich um drei Prozent. Wesentliches Element der ersten Säule ist der Umstieg vom historischen Betriebsmodell auf eine bundeseinheitliche Prämie ab 2019 von voraussichtlich 284 Euro pro Hektar normalertragfähige Flächen. Almflächen und Hutweiden werden auf 20 Prozent dieser Prämie reduziert. Voraussetzung für den Erhalt der vollen Direktzahlungen ist die Einhaltung des Greenings (Anbaudiversifizierung, Erhaltung des Dauergrünlands, ökologische Vorrangflächen).