AckerbauGetreide4 Tipps für gute Weizenerträge

4 Tipps für gute Weizenerträge

Von Alexander BÖCK, LANDWIRT Redakteur

Weizen ist bis zum Schluss sehr anspruchsvoll. Damit die Pflanze genügend Assimilate ins Korn einlagern kann, sollten Sie das Fahnenblatt bis zum Schluss von Krankheiten und Schädlingen frei halten. Die Ähre sollte auch gesund bleiben. Ährenfusarien belasten immer wieder das Erntegut mit Mykotoxinen. Doch entscheidend für einen guten Preis ist ein hoher Proteingehalt im Korn. Den erreichen Sie durch eine zeitgerechte Düngung über Boden und Blatt.