AckerbauMaisDas Getreide rein halten

Das Getreide rein halten

Von Harald FRAGNER

Aufgrund der kühlen Temperaturen und der großteils vorhandenen Schneedecke haben sowohl das Getreide als auch die Unkräuter das Wachstum über den Winter eingestellt. Es bleibt aber spannend, wie sich die Bestände und die Unkräuter im Frühjahr präsentieren. Ist das Wetter in den kommenden Wochen sehr wüchsig, so können sich Unkräuter und Ungräser wie Windhalm und Ackerfuchsschwanzgras schnell entwickeln. In dem Fall sollten Sie mit einer Behandlung nicht zu lange warten. Je früher Sie in den Bestand reinfahren und je kleiner die Unkräuter, desto weniger Wirkstoff benötigen Sie. Das gewährleistet auch eine gute Verträglichkeit beim Getreide.