SchweinSchweinefütterungNatrolith-Phonolith im Ferkelfutter

Natrolith-Phonolith im Ferkelfutter

Von Wolfgang PREISSINGER, Günther PROPSTMEIER, Simone SCHERB

Natrolith-Phonolith ist ein seit 1991 unter der Nummer E 566 zugelassener Futterzusatzstoff. Er ist der Gruppe der Bindemittel, Fließhilfsstoffe und Gerinnungshilfsstoffe zugeordnet. Aus der landwirtschaftlichen Praxis wird von weniger Problemen mit Durchfall und Schwanzbeißen berichtet, wenn Natrolith-Phonolith in das Ferkelfutter eingemischt wird. Hohe Anteile an diesem Zusatzstoff im Futter vermindern jedoch die Energieund Nährstoffdichte im Ferkelfutter und können zu Leistungseinbußen führen. Ein Versuch an der Lehrund Versuchsanstalt im bayrischen Schwarzenau zeigt, wie sich unterschiedlich hohe Gehalte an Natrolith-Phonolith im Futter auf Leistung, Futteraufnahme und Futteraufwand auswirken.

Kommentare