LandtechnikBergtechnikRigitrac präsentiert Zweiachsmäher mit Nivellierkabine

Rigitrac präsentiert Zweiachsmäher mit Nivellierkabine

Der neue Zweiachsmäher Rigitrac SKH 60 überrascht mit Hangausgleich-Kabine.
Quelle: Hersteller

Sepp Knüsel überrascht einmal mehr. Der innovative Schweizer Traktorenbauer hat kürzlich den neuesten Wurf aus der Rigitrac-Traktorenschmiede präsentiert. Die Rigitrac Traktorenbau AG steigt mit dem Modell SKH 60 in die Produktion von Zweiachsmähern ein.

Der Rigitrac-Zweiachsmäher SKH 60 mit 4-Zylinder-75-PS-Deutz-Motor der Abgasstufe 5 und Weitwinkel-Hydrostatgetriebe bietet als absolute Neuheit in diesem Fahrzeugbereich eine Nivellierkabine, die Hangneigungen bis zu 30 Prozent automatisch ausgleicht und die entkoppelt Fahrzeugrahmen auf Hydrolagern montiert ist. Eine Besonderheit in diesem Segment ist auch die 4-Rad-Zweikreis-Servo-Bremsanlage mit im Ölbad laufenden Scheibenbremsen. Zudem hat der Fahrzeugrahmen ein Drehgelenkt im Mittelpunkt. Alle vier Lenkungsarten von Hundegang bis zur verzögerten Lenkung sowie Allradlenkung sind möglich.

Weitere Besonderheiten sind eine verstellbare Load-Sensing-Ölpumpe von 0 bis 60 Liter, die proportional einstellbaren Steuerventile und das Kurvenlicht. Die Scheinwerfer sind alle LED. Der SKH 60 wiegt 5.000 kg bei Standardbereifung AS 425/55 R17, leer 3.290 kg. Die Achslasten betragen hinten und vorne 2.700 kg. Lastschaltbare Zapfellen gibt es sowohl am Heck wie auch an der Front mit 540 oder 1.000 U/min. Fahrhebel und Terminal stammen aus den großen Rigitracs.

Der SKH 60 geht 2022 in Serie. Sepp Knüsel wird den Rigitrac-Zweiachsmäher an Feldeinsätzen in diesem Juli und im August im Einsatz vorführen (Termine unter www.rigitrac.ch). Mehr über den neuen Rigitrac-Zweiachsmäher gibt es auch in einer der nächsten LANDWIRT-Ausgaben zu erfahren.

Kommentare