SchweinStallhygiene ohne Chemie

Stallhygiene ohne Chemie

Von Hannes MADER

Immer mehr Bakterien entwickeln Resistenzen gegen Antibiotika. Es geht die Meinung um, verantwortlich dafür sei unter anderem auch die Landwirtschaft mit dem MedikamentenEinsatz in der Tierhaltung. Um diesen möglichst gering zu halten, versuchen Tierhalter in der Regel, die Tiergesundheit mit guter Stallhygiene zu verbessern. Stallhygiene mit chemischer Desinfektion ist seit vielen Jahrzehnten verbreitet. Gerade diese Desinfektionsmittel können aber wieder Resistenzen bei Keimen hervorrufen.

Kommentare