AckerbauDüngungWas bringt sie in der Praxis?

Was bringt sie in der Praxis?

Von Georg DERSCH

Die effektive Kationen-Austauschkapazität (KAKeff) gehört zu den wichtigsten Kennzahlen eines Bodens. Sie gibt an welche Mengen an Calcium (Ca), Magnesium (Mg) und Kalium (K) ein Boden in austauschbarer Form speichern kann. Beeinflusst wird die KAKeff vor allem vom Säuregrad. Aber auch die Schwere des Bodens und der Humusgehalt spielen eine wichtige Rolle. In Ausgabe 24/2016 erklärten wir, wie sich die KAKeff zusammensetzt, sie beeinflusst und analysiert wird. Doch welche Anteile der einzelnen Kationen liegen auf unseren Ackerböden vor und welche Gehalte bzw. Verhältnisse sind optimal im Vergleich zu den bisherigen Untersuchungsverfahren?