LandtechnikTraktorenMassey FergusonFahrbericht: Massey Ferguson stellt Flaggschiff 9S vor

Fahrbericht: Massey Ferguson stellt Flaggschiff 9S vor

Das Modell MF 9S.425 skizziert momentan mit 425 PS leistungsmäßig das obere Ende bei den Traktoren von Massey Ferguson.
Quelle: Engeler

Nachdem Massey Ferguson um die neue, aus insgesamt sechs Modellen bestehende Serie 9S bei den Traktoren ein langes Versteckspiel inszenierte, erfolgte auf der Agritechnica 2023 die offizielle Enthüllung dieser Traktor-Baureihe. Konzernintern wurde Massey Ferguson aber durch Valtra etwas ausgebremst, lüfteten die Finnen doch den Schleier der nahezu baugleichen Serie S in der 6. Generation bereits einige Wochen früher (siehe LANDWIRT 20/2023).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kraftvoller Motor

Angetrieben wird der 9S.425 von einem sechszylindrigen Motor von AgcoPower mit 8,4 l Hubraum und einer maximalen Leistung von 425 PS sowie einem Drehmoment von 1.750 Nm. Während die anderen Modelle der Serie 9S über einen zusätzlichen EPM-Boost von 30 PS verfügen, kann das Aggregat diese Mehrleistung beim leistungsstärksten Modell nicht mehr bieten. Auch das Getriebe soll hier limitierend auf eine mögliche Leistungsentfaltung wirken.

Was dieser Artikel noch bereithält:

  • Bekanntes Design
  • Komfort in der Kabine
  • Hydraulik-Varianten bis 400 l/min
  • 2,20 m hohe Reifen

Kommentare

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.
Gesamt: 0,00