BioBio-RindKratzmatte statt Kratzbürste für Rinder

Kratzmatte statt Kratzbürste für Rinder

Rind mit Kratzmatte
Fünf Monate lang testeten wir die Kratzmatte auf verschiedenen Betrieben.
Quelle: LANDWIRT

Rinder pflegen ihre Haut gerne, indem sie sich an der Stalleinrichtung reiben. In vielen Ställen helfen ihnen elektrische Kuhbürsten dabei. Wenn der Platz allerdings knapp oder kein Stromanschluss in der Nähe ist, kann eine starre Bürste helfen. Eine Alternative dazu hat die französische Firma Bioret-Agri mit der Kratzmatte Dairy Scratchy entwickelt. Die Matte mit den schwarzen Gumminoppen kauften wir bei Schauer Agrotronic um 110 Euro exkl. Mwst. Das Paket enthält neben den Matten auch die für die Montage nötigen Schrauben und Kunststoffleisten.

Einfache Montage

Montage Kratzmatte
Die Montage nimmt etwa eine halbe Stunde in Anspruch.
Quelle: LANDWIRT

Die Montage bereitete uns keine Probleme. Außer einem Akkuschrauber ist kein Werkzeug notwendig, Schraubzwingen oder Gurte können die Arbeit erleichtern. Zwei Personen befestigten die Kratzmatte in einer halben Stunde. Ideal ist es, die Matte über Kopfhöhe, auf etwa 2,20 Meter, festzumachen. Ein Betriebsleiter montierte einen Holzpfosten an einem Stahlträger, um die Matte darauf befestigen zu können. An dem Holz konnte er die Matte dann anschrauben. Wird die Matte an einer Säule befestigt, ist eine Säulenbreite von 15–20 cm ideal. Die Dairy Scratchy kann einfach und schnell wieder abgeschraubt und an einer anderen Stelle angebracht werden. Die Kratzmatten sind auch für den Einsatz in engen Altgebäuden geeignet. Die Mitarbeiter des bayerischen Versuchsbetriebes in Grub befestigten die Matte beispielsweise einfach flach an der Wand. Die Matte kann auch als Verletzungsschutz an scharfen Kanten montiert werden.

Ideen gesucht

Haben auch Sie Alternativen zu teuren Viehbürsten im Einsatz?

Schicken Sie uns Ihre Idee mit Foto und Beschreibung sowie Ihren Kontaktdaten an redaktion@landwirt-media.com. Die originellsten Einsendungen werden in einer der nächsten Ausgaben veröffentlicht und mit einer kleinen Aufmerksamkeit honoriert.

Was dieser Artikel noch bereithält:

  • So wurde die Kratzmatte angenommen
  • Tierwohl verbessert?
  • Expertenmeinung

Kommentare