LandtechnikTraktorenValtraValtra Q-Serie mit 230 bis 305 PS vorgestellt

Valtra Q-Serie mit 230 bis 305 PS vorgestellt

Valtra Q-Serie: 5 Modelle im Leistungsbereich von 230 bis 305 PS.
Quelle: Valtra

Die neue Valtra Q-Serie besteht aus fünf Modellen. Sie sind zwischen der T- und der S-Serie angesiedelt. Die Traktoren wiegen in der Basisausstattung laut Hersteller rund 9,2 Tonnen. Das maximale Gesamtgewicht beträgt 16 Tonnen, was eine Nutzlast von 6,8 Tonnen ermöglicht. Der Radstand ist um 5,5 cm länger als bei der T-Serie. Darüber hinaus sollen die pneumatische Kabinen- und Vorderachsfederung für hohen Fahrkomfot sorgen.

Valtra Q-Serie mit großvolumigen Motor

Unter der Motorhaube dieselt ein 7,4 Liter-Motor von AGCO Power. Übrigens, soll das in diesem Leistungsbereich laut Hersteller der großvolumigste Motor am Markt sein. Zudem stellt er die maximale Leistung schon bei 1.850 Motorumdrehungen zur Verfügung. Weiters soll das maximale Drehmoment im Bereich von 1.000 bis 1.500 U/min konstant bleiben. Die Traktoren der Q-Serie erreichen ihre maximale Fahrgeschwindigkeit schon bei 1.500 Motorumdrehungen.

Getriebe aus Marktoberdorf

Das stufenlose Getriebe stammt aus der AGCO/Fendt-Schmiede in Marktoberdorf und ist daher bestens bekannt. Es bietet alle Raffinessen eines stufenlosen Antriebes.
Die gesamte Bedienung beruht auf dem SmartTouch-Konzept von Valtra. Auch sämtliche Smart Farming-Funktionen sind in der Q-Serie integriert und lassen sich über diese Benutzeroberfläche steuern.

Zum Beispiel lassen sich alle Auftragsdaten automatisch speichern und Arbeiten mit nur ein paar Wischbewegungen und Tippen starten. Weitere bietet die neue Q-Serie neben diversen ISOBUS-Funktionen auch ein Vorgewendemanagement mit vollautomatisiertem Wendevorgang. Unter dem Strich stehen mehrere Wendemöglichkeiten zu Auswahl.

Serienstart im Herbst 2022

Die Q-Serie wird in Finnland gebaut. Typisch für Valtra: Auch die Q-Serie lässt sich mit Valtra Unlimited weiter optimiert. Von Kabinenupgrades über die Traktorfarbe bis hin zu speziellen Anpassungen für Lohnarbeiten können Valtra Kunden die Q-Serie an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen.
Zudem kann man über das Unlimited-Studio auch ein automatisches Zentralschmiersystem und eine zentrale Reifendruckregelanlage ordern. Die Produktion der Q-Serie startet im Herbst 2022. Und die ersten Traktoren werden ab Oktober ausgeliefert.

 

Kommentare