RindMilchviehSo steigern Sie die Trefferquote

So steigern Sie die Trefferquote

Von Jutta BERGER

Ein Sonntagmittag im Frühling. Familie Gruber genießt das Mittagessen auf ihrer Terrasse hinter dem Haus. Auf der dahinter liegenden Weide grasen die Kühe. Zufrieden ruhen sie in der Sonne. Eine aber fällt auf: Bounty, die Red-Holstein Kuh, belästigt immer wieder ihre Herdengenossinnen. Sie versucht den Kopf aufzulegen und aufzureiten. „Typisch“, sagt der Landwirt, „ewig wart‘ ich drauf, dass die endlich stierig wird. Und heut am Sonntag, wenn ich Sonntagszuschlag bezahlen muss, dann zeigt sie sich.“ Unter der Woche wäre er jetzt noch schnell ans Telefon, um den Besamungsdienst anzurufen, „damit heut Abend noch einer kommt“. Doch am Sonntag? Da bleibt ihm nichts anderes übrig als zu warten. Dass damit die Chancen auf eine erfolgreiche Befruchtung steigen, will er nicht so richtig glauben. Er ist überzeugt, dass der Besamungstechniker auf den Betrieb gehört, sobald eine Kuh die ersten Brunstanzeichen zeigt. Damit liegt er aber falsch.