AckerbauAlternative KulturenSojabohneSoja als Exportschlager

Soja als Exportschlager

Dieses Jahr erwartet die USDA eine globale Sojaproduktion von 348 Mio. t. Das ist um knapp 3 Mio. t weniger als im vergangenen Jahr. Die großen Global-Player sind hierbei Brasilien mit 107 Mio. t und die USA mit 120 Mio. t. Der größte Teil davon wird exportiert, wobei gerade China mit rund 95 Mio. t die größten Mengen importiert. An der Börse in Chicago bleibt der Preis, mit 309 Euro je t (November 17) halbwegs stabil. Ebenso verhalten sich die Preise in Europa. Für Sojabohne wurde zuletzt bei der Ernte Preise zwischen 350 und 363 Euro/t (netto) ausbezahlt.

Kommentare