ForstSteiermark: Sturmschäden in Millionenhöhe

Steiermark: Sturmschäden in Millionenhöhe

Der finanzielle Schaden wird mit 15 bis 20 Mio. Euro beziffert.
Quelle: agrarfoto.com

Die Forstexperten des Landes schätzen, dass rund 400.000 Festmeter Holz vernichtet wurden. Der finanzielle Schaden wird mit 15 bis 20 Mio. Euro beziffert. Agrar-Landesrat Hans Seitinger appelliert, die Schäden möglichst rasch aufzuarbeiten um Folgeprobleme durch Borkenkäferbefall zu verhindern. Gleichzeitig mahnt er zur Vorsicht bei der Forstarbeit. Das Land unterstützt den Ankauf von persönlicher Schutzausrüstung zur Waldarbeit. Voraussetzung ist die Absolvierung einer eintägigen Schulung.

Entschädigungen durch Katastrophenfonds

Der Bund und das Land Steiermark gewähren eine Entschädigung aus dem Katastrophenfonds für Maßnahmen zur Beseitigung von außergewöhnlichen Schäden. Anspruchsberechtigt sind natürliche und juristische Personen, denen ein Schaden im Vermögen entstanden ist. Die Schadensmeldung (Privatschadensausweis) hat beim zuständigen Gemeindeamt zu erfolgen. Danach werden die einzelnen Fälle von den Bezirksforstinspektionen geprüft. Sie stehen Geschädigten auch beratend zur Seite.