LandtechnikTraktorenSteyrSteyr Terrus CVT – Großtraktor neu aufgelegt

Steyr Terrus CVT – Großtraktor neu aufgelegt

Steyr 6300 Terrus CVT neu.
Steyr hat die Großtraktorenserie Terrus CVT neu aufgelegt.
Quelle: Paar

Die Flaggschiff-Baureihe von Steyr umfasst wie bisher drei Modelle mit 250, 270 und 300 PS Nennleistung. Beim Motor, dem Getriebe und dem Fahrgestell wurde auf den ersten Blick wenig verändert. Neu sind die Kabine und das Bedienkonzept mit der Multicontroller III-Armlehne. Also Dinge, die man als Fahrer unmittelbar sieht und spürt.

Um das Fahrgefühl des neuen Terrus besser beurteilen zu können, sind wir bei unserem Erstkontakt auch das Vorgängermodell unter denselben Bedingungen gefahren.

Die Kabine des neuen Steyr Terrus CVT bietet Pkw-Komfort.
Schön geformte und gut einstellbare Lüftungsschlitze zieren die Lenksäule.
Quelle: Paar

Der Unterschied ist groß

Schon beim Aufsteigen fallen die neuen selbstreinigenden Trittstufen aus Aluminiumdruckguss auf. Die neue Kabine verleiht mehr Raumgefühl. Sie ist im Schulterbereich um etwa 10 cm breiter, sie ist heller und bietet eine bessere Rundumsicht. Man sitzt gefühlt höher, da die Seitenscheiben und auch die Heckscheibe weiter nach unten gezogen sind. Auffallend ist auch die hochwertige Verarbeitung des gesamten Interieurs.
D
ie Regelung der Klimaanlage wurde um einen Dämmerungs- und einen Sonnenstandsensor erweitert. Diese beeinflussen die Luftverteilung und die Leistung der Klimaanlage bei direkter oder indirekter Sonneneinstrahlung.

Positiv aufgefallen sind uns auch die vielen praktischen Ablagemöglichkeiten: z.B. das Kühlfach unter dem Beifahrersitz mit Platz für mehr als zwei 1,5-Liter-Flaschen oder das „Bürofach“ mit USB- und 230-Volt-Steckdose links hinter dem Beifahrersitz. Zudem gibt es offene Fächer am rechten Kotflügel und im Dachhimmel. Optional gibt es eine weitere Kühlbox, die an der rechten Kabinentür Platz hat.

In Summe betrachtet ein Arbeitsplatz, auf dem man sich wohl fühlt und kaum Wünsche offen bleiben. Zudem ist die neue Kabine leiser. Der Hersteller gibt den Lärmpegel mit 66 dB(A) an. Wir haben noch nicht nachgemessen. Subjektiv beurteilt ist die neue Kabine aber auch in diesem Punkt ein Fortschritt.

Was der Artikel noch bereithält:

  • Steyr Terrus Multicontroller, Joystick, Schnellzugriffe
  • Vernetzung mit Online-Portal
  • Umfangreiche Bildergalerie
  • u.v.m.

Kommentare