AckerbauPflanzenschutzAuf dem Weg zur grünen Wüste?

Auf dem Weg zur grünen Wüste?

Von Luana LANG und Karl BUCHGRABER

Der jährliche Bestäubungswert der Biene wird alleine in Österreich auf 900 Mio. Euro geschätzt. Diese Zahl verdeutlicht den immensen Wert dieser Insekten für die Landwirtschaft und die Gesellschaft. Seit geraumer Zeit berichten Imker immer häufiger von einer rückläufigen Pflanzenvielfalt. Dafür verantwortlich gemacht wird die zunehmende Intensivierung der Landwirtschaft. Auf der anderen Seite stehen die Landwirte unter immer höherem Leistungsdruck, der oft mit einer höheren Nutzungshäufigkeit einhergeht. Dieser Interessenskonflikt macht sich nun auch in der Grünlandwirtschaft bemerkbar. Doch wie ist es um die Nahrungsgrundlage für die Honigbiene im österreichischen Grünland wirklich bestellt?