GrünlandDas Grünland mit Satelliten überwachen

Das Grünland mit Satelliten überwachen

Von Stephan HARTMANN

Jeder hat mittlerweile freien und kostenlosen Zugang zu hochaufgelösten Daten der Europäischen Weltraumorganisation. Die beiden Zwillingssatelliten Sentinel 1A und 1B aus dem Copernicus-Programm liefern seit Herbst 2016 im Rhythmus von sechs Tagen flächendeckende Radaraufnahmen von ganz Europa für nicht militärische Nutzer. Es ist eine ähnliche Entwicklung zu erwarten wie bei der kostenfreien Freigabe der GPS-Datennutzung, die heute nicht mehr wegzudenken ist.