RindRinderhaltungRinderfütterungStroh stabilisiert die Leistung

Stroh stabilisiert die Leistung

Von Wolfgang PREISSINGER, Günther PROPSTMEIER und Simone SCHERB

Rohfaser im Futter soll das Wohlbefinden der Schweine steigern. Im Frühjahr 2013 forderte ein Antrag des Landes Nordrhein-Westfalen zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung, dass alle Schweine mindestens 5 % Rohfaser in ihrem Futter haben müssten. Die DLG gibt folgende Richtwerte an (pro kg Futter, bezogen auf 88 % Trockenmasse):