DirektvermarktungBock auf Ziege?

Bock auf Ziege?

Von Katharina MÜHLPARZER, LANDWIRT Redakteurin

115 weiße Saanenziegen kauen im Takt vor sich hin. Ihre Kolleginnen, die Anglo Nubier-Ziegen stolzieren mit ihren breiten Hängeohren durch das Stroh im lichtdurchfluteten Stall. Die frisch gebackenen Mütter genießen ihre Mittagsruhe, während ihre Jungen bestens von Antonia Krenn umsorgt werden. Da winkt sie schon aus der Kinderstube vom anderen Ende des Stalls. Ganz zärtlich und mit fürsorglichem Blick hält sie ein neugeborenes Kitz und füttert es mit der Flasche. Die Älteren toben wild im Stall herum. „Die jüngsten Kitze sind schon einen Tag alt und wären auch schon kräftig genug, aber ich füttere sie lieber einmal mehr mit der Flasche. Die Kleinen sind ja gleich so anfällig in dem Alter“, erklärt sie, während das Junge heftig mit dem Kopf gegen die Flasche stößt. Nebenan schielen die anderen Neugeborenen mit neugierigem Blick meckernd über den Rand der rollenden Kitz-Box. „Eines muss ich noch füttern“, sagt Antonia und hebt mit strahlenden Augen ein weiteres Kitz heraus.