BioBio-GeflügelVermarktungswege für Bio-Fleisch

Vermarktungswege für Bio-Fleisch

Quelle: Foto: Fotomontage/Shutterstock.com/luisrsphoto

Ab Hof/Hofladen

Ab Hof ist der beliebteste Vermarktungsweg für bäuerliche Produkte. Wenn Sie Ware nur gegen Vorbestellung herausgeben oder fast nur Stammkunden haben, geht es auch ohne Hofladen. Abholzeiten oder Lieferungen können flexibel gestaltet werden. Der Ab Hof Verkauf punktet mit dem direkten Kundenkontakt. Vielen Landwirten ist das Gespräch mit den Verbrauchern wichtig. So lässt sich Vertrauen und Bindung aufbauen. Für viele Kunden ist der Hofbesuch am Wochenende ein Ausflug, ja ein Erlebnis. Die Kinder kommen mit zum Tiere schauen, während die Eltern ihren Einkauf erledigen. Ein Hofladen kann mit hohen Investitionen verbunden sein. Dafür dient er als professionelles Aushängeschild des Betriebes. Berater empfehlen, ein möglichst breites Sortiment im Hofladen anzubieten (z.B. nicht nur Fleisch, sondern auch Brot, Nudeln, Eier, Säfte), um den Einkauf für die Kunden möglichst attraktiv und bequem zu gestalten. Wer seine Produkte ab Hof verkauft, muss – im Gegensatz zum Bauernmarkt – keine Ware umherkutschieren. Der Betreiber kann seine Öffnungszeiten selbst bestimmen.

Geeignet für:

  • Einsteiger in die Direktvermarktung
  • Betriebe mit attraktiven, gut erreichbaren Standorten, in belebten Ortschaften, aber auch in Regionen ohne Nahversorger
  • Hofladen: Betriebe mit vielfältiger Produktpalette

Herausforderungen:

  • (Neue) Kunden auf den Hof bringen, oft kaum Laufkundschaft…
  • … daher ist regelmäßige Werbung (z.B. Facebook, Instagram) unumgänglich
  • Kundenverkehr am Hof, kann Arbeitsabläufe stören
  • bauliche und hygienerechtliche Voraussetzungen für den Hofladen
  • Die Hofstelle muss immer top aufgeräumt sein und einladend aussehen.

Bauernmarkt

Kommt der Kunde nicht zu Ihnen auf den Berg, müssen Sie zum Kunden kommen. Am Bauernmarkt ist die Kundenfrequenz (und oft auch die Zahlungsbereitschaft) hoch. Umsatzreiche Standorte für Direktvermarkter können auch Shoppingcenter oder Bahnhofshallen sein. Wer mit Leidenschaft

Was der Artikel noch bereithält:

  • Fleisch am Bauernmarkt verkaufen
  • Bio-Fleisch online vermarkten
  • Fleischverkauf in Selbstbedienungshütten